Regensburg

Castra Regina – das Lager am Regen, so nannten die Römer die Stadt, die heute auf der Liste der größten bayrischen Städte den vierten Platz einnimmt. Regensburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands und die Geschichte der Stadt beginnt bereits im Jahre 179 nach Christus, als dort ein Römerlager entstand. Heute leben knapp 136.000 Einwohner in der Weltkulturerbe-Stadt. Regensburg verzaubert jeden Besucher mit seinem mittelalterlichen Charme.

Eine Stadt macht Geschichte

Nicht nur die Römer wussten die strategisch gute Lage der Stadt am Regen zu nutzen, auch die Frankenkönige schätzten Regensburg als Handelsplatz. Im 13. Jahrhundert wurde Regensburg eine freie Reichsstadt, und wer heute den großen prachtvollen Reichssaal im alten Rathaus besichtigt, der kann verstehen, warum die Stadt zwischen 1663 und 1803 das Zentrum des immerwährenden Reichstags war. Viele Bauwerke in Regensburg stammen noch aus dem Mittelalter, und das war für die UNESCO ein Grund, die Altstadt von Regensburg zum Weltkulturerbe zu erklären. Wer heute durch Regensburg spaziert, der unternimmt automatisch eine Reise in die Vergangenheit. Die Porta Praetoria aus der Römerzeit, die Steinerne Brücke mit dem Bruckmandl, die 1135 erbaut wurde, sollten Sie in jedem Fall besichtigen. Der Dom St. Peter, aber auch der goldene Turm und das Schloss St. Emmeram sind die Wahrzeichen der Donaustadt und bereits von weitem zu sehen. Schloss St. Emmeran ist der Sitz der Familie von Thurn und Taxis und mit 500 Zimmern das größte bewohnte Schloss in Deutschland. In Regensburg warten viele interessante Sehenswürdigkeiten auf Sie. Unsere Ferienwohnung liegt im Zentrum von Regensburg und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in der Weltkulturerbestadt.

Sehenswürdigkeiten in Regensburg entdecken

Besuchen Sie außerdem in jedem Fall:

Neupfarrplatz mit Neupfarrkirche, die Kirche St. Jakob mit dem Schottenportal Relief von Dani Caravan (bildet die Grundrisse einer mittelalterlichen Synagoge nach), Document Neupfarrplatz (Führungen unterhalb des Platzes durch das ehemalige jüdische Viertel). Interessant sind ebenso das Jakobstor, das Goliathhaus, natürlich die gesamte Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe), das Historische Museum, die Ostdeutsche Galerie und die Historische Wurstkuchl.

Spatzen und Kultur in Regensburg

In Sachen Kultur ist Regensburg mit dem Exportschlager, dem Knabenchor " Regensburger Domspatzen", auf der ganzen Welt bekannt. Regensburg bietet aber weitaus mehr als Chorgesänge: Die Weltkulturerbestadt punktet auch mit einem herausragenden Kulturprogramm und vielen Veranstaltunshighlights während des gesamten Jahres: Theaterbühnen, Konzerte und Ausstellungen, interessante Museen und traditionelle Feste. Über die Stadtgrenzen hinaus sind das Brückenfest, der Iron Man, das Jahninselfest und das Internationale Jazzfestival bekannt.

Regensburg ist alt und neu, eine Stadt mit Geschichte, die in die Zukunft schaut, lebhaft und pulsierend, voller Energie und viel Lebensfreude.

Regensburg ist auch als Studentenstadt beliebt. Neben einem hochwertigen Studienangebot gibt es zahlreiche Kneipen, Bars und Cafes nicht nur für jüngeres Publikum. Manchem ist Regensburg aus gutem Grund als "Nördlichste Stadt Italiens " bekannt.

Regensburg ist eben eine einzigartige Stadt in Bayern!